top of page

Geballte Handballpower am Wochenende in Geesthacht

REWE-Cup mit 40 Jugendmannschaften und Qualifikationsspiele zur Schleswig-Holstein-Liga


‚Handball satt‘ heißt es am Wochenende in drei Geesthachter Sporthallen: Die Handballabteilung im VfL Geesthacht veranstaltet an diesem Wochenende ein großes Handballturnier für Jugendmannschaften, den REWE-Cup 2023. 40 Mannschaften aus 21 Vereinen haben gemeldet, die in drei Altersklassen (E-, D- und C-Jugend, jeweils männlich und weiblich) in Spielen jeder gegen jeden jeweils einen Turniersieger ermitteln. Die meisten Teams kommen aus dem südlichen Schleswig-Holstein und Hamburg, es sind aber auch Teams aus Bremen und Schwerin (die Mecklenburger Stiere) sowie aus dem niedersächsischen Raum dabei. So z.B. die HSV Warberg/Lelm aus dem Landkreis Helmstedt oder die HSG Bruchhausen-Vilsen aus dem Landkreis Diepholz.


Um 10.00 Uhr am Sonnabend startet das Turnier gleichzeitig in zwei Hallen. In der Sporthalle Berliner Straße zeigen die jüngsten Handballtalente der männlichen und weiblichen E-Jugend (9 und 10 Jahre alt), was sie schon im Training gelernt haben. Zeitgleich beginnt das Turnier der Jungen der D-Jugend (Jahrgänge 2011/2012) in der Sporthalle der Alfred-Nobel-Schule. Um 14.00 Uhr folgt das Turnier der D-Mädchen in der Sporthalle des Otto-Hahn-Gymnasiums. Am Sonntag ab 10.00 Uhr wollen die C-Jugendteams (Jahrgänge 2009 und 2010) ihren Turniersieger ermitteln; die Jungen in der ANS-Sporthalle und die Mädchen in der Sporthalle Berliner Straße. Turniere im Juni bieten den Vereinen eine gute Gelegenheit, die jahrgangsmäßig neu zusammengestellten Mannschaften erstmals im Wettkampf zu testen. Dass man sich dabei mit Teams aus anderen Handballverbänden (Hamburg, Niedersachsen, Mecklenburg-Vorpommern) vergleichen kann, kommt beim REWE-Cup als besonderer Anreiz hinzu.


Für die Handballabteilung im VfL Geesthacht stellt der REWE-Cup eine große Herausforderung dar. Gilt es doch, nicht nur im Vorfeld des Turniers die organisatorischen Vorarbeiten zu leisten, sondern auch an den Turniertagen die Schieds- und Kampfrichter und die Turnierleitung in den Hallen zu stellen sowie an drei Orten gleichzeitig Verkaufsstände aufzubauen und personell zu besetzen. Mit Hilfe von Spielern und Spielerinnen aus den Erwachsenenmannschaften sowie mit der Unterstützung vieler Eltern der Geesthachter Handballkids wird diese Mammutaufgabe aber bewältigt.


In diesem Jahr sind die VfL-Handballer sogar doppelt gefordert. Denn: Die Jungen und Mädchen der Geesthachter C-Teams, die beide in der nächsten Saison in der Schleswig-Holstein-Liga spielen wollen, müssen an diesem Wochenende parallel die zweite Qualifikationsrunde für diese Liga bestreiten. Die Jungen reisen am Sonnabend nach Schleswig, die Mädchen empfangen am Sonntag in der OHG-Halle zwei Lübecker Mannschaften. Um 11.00 Uhr ist zunächst der ATSV Stockelsdorf der Gegner, um 14.00 Uhr sind es die Mädchen des SC Buntekuh Lübeck. Der Sieger dieses Dreierturniers steigt in die landesweite Liga auf. Eine reichhaltige Auswahl also für Handballfans an diesem Wochenende; der ein oder andere dürfte die Qual der Wahl haben. (hws, 21.6.2023)



132 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Streiflichter 5. Ausgabe - Uwe Lüters

Wochenende 17./18. Februar 2024 Uwe Lüters und der Bundestrainer: Seit 32 Jahren nimmt er bei den Heimspielen unserer Damen- und Herrenmannschaft nun schon das Mikrofon in die Hand, begrüßt die Zuscha

Anker 1
Anker 2
Anker 3
bottom of page