top of page

Toller Erfolg: Geesthachter Handballjungen sind Regionsligameister

Die C-Jungen der Handballabteilung im VfL Geesthacht (Jahrgänge 2009 und 2010) sind Regionsligameister des Handballverbandes Schleswig-Holstein (HVSH). Das Finalturnier der vier besten Mannschaften aus den beiden Regionsligastaffeln des HVSH, das am Sonntag in Geesthacht ausgetragen wurde, haben die jungen Spieler der Trainer Max Mühlberg und Gunnar Weber souverän gewonnen. Sie haben damit 73 Mannschaften in Schleswig-Holstein, die zu Beginn der Saison in den zwei Regionsliga- und den fünf Regionsklasse-Staffeln des HVSH gemeldet waren, hinter sich gelassen. Neben dem VfL Geesthacht als Meister der Südstaffel hatten sich der Nordmeister TSV Altenholz, die Handballgemeinschaft Owschlag-Kropp-Tetenhusen (HG O-K-T) als Vizemeister der Nord-Regionsligastaffel und die zweite Mannschaft des VfL Bad Schwartau als Vizemeister der Südstaffel für das Turnier qualifiziert.


Im Halbfinale setzten sich die Geesthachter Jungen mit 31:21 (Halbzeit 17:10) gegen die HG O-K-T durch. Und auch im Endspiel gegen den VfL Bad Schwartau, das im Halbfinale überraschend gegen den TSV Altenholz gewonnen hatte, dominierte die VfL-Mannschaft eindeutig. 26:17 hieß es am Ende der 50 Minuten; bereits zur Halbzeit hatte die Geesthachter Jungen mit 13:8 geführt. Erfolgreichster VfL-Torschütze war Damian Hennig mit insgesamt 13 Treffern in beiden Spielen. Dicht gefolgt von Ben Mühlberg mit 12 Torerfolgen sowie Aaron Jenß und Jason Grünwald mit jeweils 11. Der Spielkommisionsvorsitzende des HVSH, Oliver Gahl, überbrachte die Glückwünsche des Handballverbandes und übergab dem erfolgreichen Team eine Urkunde. Jeder Spieler erhielt zudem eine Medaille.


Die Geesthachter Jungen sind in der gesamten Saison ungeschlagen und ohne Verlustpunkt geblieben. Die Meisterschaft in der Südstaffel der Regionsliga hatten sie bereits mit 32:0 Punkten und 488:291 Toren gewonnen. Von der Leistungsstärke hätten sie eigentlich noch höherklassiger spielen müssen, sind doch in der C-Jugend-Altersklasse mit der Oberliga Hamburg/Schleswig-Holstein, in der fünf Mannschaften aus unserem Bundesland vertreten waren (u.a. die Nachwuchsmannschaften der Bundesligisten des THW Kiel, der SG Flensburg/Handewitt und des VfL Bad Schwartau), sowie der Schleswig-Holstein-Liga, die zwölf Teams umfasste, noch zwei Spielklassen oberhalb der Regionsliga angesiedelt. In den Qualifkationsspielen zur SH-Liga vor einem Jahr hatte die VfL-Mannschaft aber noch nicht die Konstanz, über die sie heute verfügt. Dennoch: Die Meisterschaft in den Spielklassen unterhalb der Ober- und der Schleswig-Holstein-Liga ist schon eine ‚Hausnummer‘ und ein Beleg für die gute Jugendarbeit, die in der Handballabteilung des VfL Geesthacht seit einigen Jahren geleistet wird.


Meisterlich präsentierte sich am Sonntag auch die Handballabteilung des VfL selbst. Als Ausrichter und Gastgeber des Final-4 sorgten die Mitglieder der Abteilung, darunter insbesondere die Eltern der Geesthachter Spieler, für das leibliche Wohl der Spieler, Fans und Zuschauer aus den vier beteiligten Vereinen. Gegen ein geringes Entgelt gab es frische Pommes frites, Grillwürste und eine reichliche Auswahl an Kuchen und Getränken. Viele Gäste werden Geesthacht deshalb nicht nur sportlich in Erinnerung behalten, sondern auch kulinarisch. (hws, 7.5.2024, geschrieben zur Veröffentlichung im Wochenend-Anzeiger)




115 Ansichten

コメント


Anker 1
Anker 2
Anker 3
bottom of page