top of page

Streiflichter, 4. Ausgabe - 2. Herren

Wochenende 10./11. Februar 2024


2. Herren / 25:24-Erfolg gegen GHG Hahnheide, Siegtor mit dem letzten Angriff: Nachdem das Spiel am letzten Wochenende in Glinde vor allem deswegen verloren wurde, weil die Halbpositionen zahlenmäßig zu schwach besetzt waren, konnten wir diesmal aus dem Vollen schöpfen. Es ging auch gleich gut los: nach 9 Minuten stand es schon 6:1. Aus einer geschlossenen Mannschaftsleistung ragte Till im Tor durch zahlreiche spektakuläre Paraden heraus. Dann fing sich Hahnheide allmählich und konnte bis zur Pause auf 14:11 verkürzen. Dabei erzielten die Hahnheider eine ganze Reihe von einfachen Toren durch das Hinterlaufen unseres Vorgezogenen. Nach der Pause ging es ähnlich weiter. Nach 40 Minuten konnte Hahnheide ausgleichen und lag in der Folge meistens mit einem Tor in Führung. Drei Minuten vor Schluss konnten wir wieder ausgleichen. Bei diesem Spielstand nahmen wir zu Beginn der Schlussminute eine Auszeit, nachdem Rico mit einer Glanzparade die erneute Hahnheider Führung verhindert hatte. Wir verabredeten, die Zeit so weit wie möglich herunterzuspielen und dann den entscheidenden Treffer zu setzen. Und genauso funktionierte es: 25 Sekunden vor Schluss erzielte Tjard das umjubelte Siegtor.


Es spielten: Rico und Till im Tor; Michi (2), Mario (1), Sören (1), Jens (1), Henna (4), Peter, Joni, Robin, Tjard (4), Wilko (4), Kolja (5), Jörg (3); auf der Bank: Henning, Hans-Jürgen und Wilhelm. (Wilhelm Nährig; 13.2.2024)




47 Ansichten

Comments


Anker 1
Anker 2
Anker 3
bottom of page