wJE - Spiel mit Höhen und Tiefen

Diesmal ging es für uns zu unserem nächsten starken Gegner nach Reinbek. Zwar wusste man nicht genau womit man es zu tun hat, aber die Berichte aus den vorgegangenen Spielen ließen darauf schließen, dass es eine schwere Partie wird.

Glinde / Reinbek konnte sich direkt mit 4 Toren absetzen und wir kamen im ganzen Spiel auch nicht wieder an die Gegner ran. Es fehlte uns leider an Durchsetzungsvermögen und Vertrauen in unsere eigenen Fähigkeiten. Bei den Würfen wurde nie richtig durchgezogen und flach zu werfen wurde für überbewertet befunden. In der Abwehr wurde leider nicht gegen den Angreifer gearbeitet und das immer angepriesene „zwischen Angreifer und Tor stehen“ wurde vor allem in der 2. Spielhälfte über Bord geworfen. Im Großen und Ganzen wird auf dem Spielfeld noch zu viel geträumt, insbesondere am Anfang der 2 Hälfte haben sich ein paar Mädels gedanklich nicht auf dem Spielfeld befunden. Dafür stachen in diesem Spiel aber Greta und Zeren besonders hervor durch Laufbereitschaft und den richtigen Zug zum Tor.

Am kommenden Sonntag den 22.09 haben wir unser Derby gegen Lauenburg in unserer Halle um 10 Uhr. Darauf trainieren wir jetzt hin und freuen uns auf den Besuch von „Gasttrainer“ Dieter in unserem Training.

Unsere Torschützen:

Greta (3), Luna P., Zeren (je 1)

17 Ansichten

© 2019 Handballabteilung VfL Geesthacht