Wie Vater, so der Sohn oder eben umgekehrt….live am 24.11.19 um 15.00 Uhr

Die dümmsten Ideen beginnen mit den Worten: „Halt doch mal mein Bier !“

Bei einem Spiel der 3. Herren ist uns genau solch eine Idee über den Weg gelaufen.

Wie wäre es, wenn wir Väter im betagten Handballalter mit unseren Söhnen gemeinsam ein

Pflichtspiel für die 3. Herren austragen würden?  

Wir fragten bei aktiven und inaktiven Handballvätern nach und die Idee nahm Gestalt an. Harald spielt mit Wilko und Tammo, Jens spielt mit Jan und Jonas, Karsten spielt mit Jonathan, Torsten hat die Handballschuhe wieder geschnürt und spielt mit Moritz und Henning hat sich einen Pass ausstellen lassen und spielt mit Tjard.

Da Harald sich leider verletzt hat, werden uns weitere Spieler unterstützen.

Das alles ist nur möglich, wenn uns die 3. Herren bereitwillig das Pokalspiel gegen Lauenburg 2 zur Verfügung gestellt hat und Tommy Jan vom Pokalspiel seiner Mannschaft freigestellt hat. Dafür vielen Dank !!

Nun wird es am 24.11.2019 stattfinden, das einmalige und irgendwie auch verrückte Spiel von Vätern jenseits der 50  und Söhnen im besten Handballalter. Wir sind gespannt, wie sich Erfahrung und Tempo, Bedächtigkeit und Spritzigkeit, Theoretiker und Praktiker, also kurz Vater und Sohn, miteinander vertragen werden.

Wir hoffen auf ein Spiel mit viel Spaß und Freude und vielleicht schaffen wir es ja Lauenburg 2 ein wenig zu fordern getreu der alten Handballerweisheit :

1 Tor mehr als der Gegner = gewonnen

Überzeugt Euch doch selbst und kommt als Zuschauer vorbei, um uns anzufeuern. Wie immer wird für das leibliche Wohl bestens gesorgt sein.

Jens Kullick und Karsten Witt

98 Ansichten

© 2019 Handballabteilung VfL Geesthacht