Tempospiel Schlüssel zum Auswärtssieg!

Spielbericht HSG Tills Löwen 2 - VfL Geesthacht 18:32


Auch nach vier Spieltagen bleiben wir ungeschlagen und festigen vorübergehend den ersten Tabellenplatz. Gegen die HSG Tills-Löwen 2 zeigten sich viele Parallelen zum vorigen Heimsieg gegen Glinde-Reinbek.

Wir gingen zunächst schnell mit drei Toren in Führung, die Gastgeber hielten jedoch bis zur 13. Minute dagegen und konnten ausgleichen (6:6). In der darauf folgenden Phase forcierten wir die erste und zweite Welle und setzen uns schon bis zur Pause klar ab (10:16). Im Positionsangriff beließen wir es größtenteils bei einfachen Lösungen: Die Außenpositionen wurden freigespielt, durch Druckspiel und Übersicht die besser stehenden Mitspieler gesucht oder im 1-gegen-1 Treffer erzielt. Finn, der seine Premiere im Tor feierte, gab dem Team dabei den nötigen Rückhalt. Neben zahlreichen Paraden war er vor allem für die Chancen über Konter verantwortlich, indem er die Angriffe reaktionsschnell einleitete.

Unser in der Kabine deutlich angesprochenes Vorhaben, trotz des komfortablen Pausenvorsprungs die zweite Hälfte mit unverändertem Tempo und Ehrgeiz anzugehen, setzten wir konsequent um. In der Abwehr eroberten wir weiterhin die Bälle. Bereits in der 42. Minute lag die HSG Tills Löwen 2 mit nunmehr zehn Toren zurück (11:22). Mit einem 32:18-Endergebnis belohnten wir uns für die Arbeit der letzten vier Trainingswochen und im Spiel gegen die Gastgeber aus Mölln.

Während die HSG 404 als aktuelle Tabellenzweite - mit bisher einem Spiel weniger und ohne Minuspunkte - diesen Samstag auf den ersten Tabellenplatz vorrücken können, steht für uns erst nach einem weiteren spielfreien Wochenende am 07.11. auswärts gegen den SV Henstedt-Ulzburg die nächste Partie an.


Eure 1. Herren


Torschützen: Billie (6); Conny (5), Tammo, Torben, Flex (je 4), Jan, Simon (3), Niklas (2), Jannis (1)



17 Ansichten