Spiele in der Woche sind immer Schwierig!

Liebe Handballfreunde,


wenn man jeder Spielverlegung zustimmt, dann muss man auch mal an einem Donnerstagabend spielen. So geschehen am 13.2.2020. Der TSV Ratekau sollte eigentlich am 18.1.2020 unser Gegner sein, doch dieser hatte eine Spielverlegung beantragt und nach zähem Ringen hatte man sich auf den besagten 13.2.2020 geeinigt. Wie Thomas es im Vorfeld richtig prognostiziert hatte, ist es nach einem „angebrauchten Tag“ oft schwierig sich auf ein Spiel zu fokussieren. Das fing beim Warmmachen an, denn bedingt durch die Vorbelegung der Halle, mussten wir uns zu Beginn, ein Drittel der Halle mit dem Gegner teilen. Folglich hatte es natürlich eine andere Intensität, was sich bei uns auch leider gleich im Spiel wiederspiegelte.

Der Beginn der Partie war ausgesprochen zäh und fahrig und nicht besonders schön. Tatsächlich muss man dieses Spiel in die Kategorie „NICHT SCHÖN – ABER EGAL - HAUPTSACHE 2 PUNKTE“ einordnen. Das erste Tor fiel in der 4. Minute (für Ratekau). Die Angriffe waren auf beiden Seiten lang und nicht besonders effektiv, irgendwie gelang es uns dann doch, uns in der 21. Minute mit 6:3 abzusetzen und zur Halbzeit stand es 10:8.

Auch in der 2. Halbzeit bis zur 45. Minute ein ähnliches Bild (14:12) technische Fehler, vergebene Chancen, unkonzentrierte Pässe, unnötige Hektik von der Bank. Um es kurz zu machen, die Einzigen, an diesem Abend mit Normalform, waren unsere beiden Torfrauen Beeki und Wiwi(O-TON THOMAS!) und natürlich Claudi („ich bin halt fehlerfrei“  O-TON CLAUDI)

Wir haben am Ende doch noch ein wenig gezeigt, dass wir Handball spielen können und 22:16 gewonnen. Wir freuen uns über die 2 Punkte und hoffen auf eine deutliche Steigerung unserer Leistung in 2 Tagen in Ellerau.


Bleibt alle gesund und uns wohlgesonnen​​


Eure 1. Damen




20 Ansichten

© 2019 Handballabteilung VfL Geesthacht