mJE - Zäher Erfolg gegen DHG Sandesneben

In unserem ersten Spiel nach der Weihnachtspause hatten wir die E-Jugend aus Sandesneben zu Gast. Entgegen unserer Erwartungen startete unser Spiel zwar mit einem Tor durch Lennard zum 1:0, doch die Jungs wirken sehr unkonzentriert und unsicher. Der Gegner gab sich stattdessen wacher und kämpferischer. Schon nach 2 Minuten gerieten wir bei 1:2 in Rückstand, den Sandesneben nach 8 Minuten bereits auf 2:6 ausgebaut hatte.

In unserer Auszeit hätten die Jungs wahrscheinlich eine kalte Dusche gebraucht. Aber auch nach der Ansage nicht so schüchtern zu sein und sich mehr gegen die Gäste durchzusetzen, schienen sie wachgerüttelt zu sein und es lief etwas besser. Durch zwei Tore von Gabriel und gleich 6 Toren von Emil gelang es uns den Rückstand wieder aufzuholen. Kurz vor Abpfiff zur Halbzeit traf Gabriel dann zum Ausgleich bei 11:11.

Auch wenn wir im 6 gegen 6 meistens stärker sind als im 3 gegen 3, war uns klar, dass wir hier nicht lockerlassen durften, wenn wir das Spiel für uns entscheiden wollten. Tatsächlich starteten wir etwas besser in die zweite Hälfte und konnten uns ein wenig absetzen. Nach 10 Minuten stand es 19:15 und bauten den Vorsprung noch auf 23:16 aus. Doch nach der Auszeit von Sandesneben, wurde es nochmal eng und den Gästen gelang es bis zum Ende noch auf 23:20 zu verkürzen.

Aufgrund der höheren Anzahl an Torschützen endet das Spiel 29:23 für Geesthacht.

Tore: Emil 9, Gabriel 5, Henrik 4, Lennard 3, Nikolai und Maddy je 1



36 Ansichten

© 2019 Handballabteilung VfL Geesthacht