mJE – zäher Erfolg gegen den Lauenburger SV

Durch einige Ausfälle traten wir in Lauenburg nur mit 10 Spielern an. Von Beginn an war die

Nervosität recht hoch und schien sich auch nach mehreren Minuten nicht recht legen zu wollen. Der Angriff war durch Emil, Gabriel und Jason zwar erfolgreich, doch der Spielaufbau insgesamt war im Vergleich zu den letzten Spielen unglaublich wuselig.

Dennoch gelang uns es nach dem 1:0 Rückstand schnell in Führung zu gehen. Beim Stand von 6:9nahm Lauenburg eine Auszeit und konnte in der Folge auf 9:9 ausgleichen. 12 Sekunden vor der Pause gelang Jonas der Treffer zum Halbzeitstand von 9:10.

Im offenen Spiel 6 gegen 6 gelang es uns die Abwehr etwas besser zu organisieren. Aber es war deutlich zu spüren, dass mit Maddy und Damian gleich zwei unserer besten Abwehrspieler fehlten.

Die Abwehr war nach wie vor hektisch und die Zuordnung der Spieler oft noch klar genug geregelt. Doch durch ein Tor von Gabriel und gleich 3 Toren in Folge von Jason, gelang es uns die Führung bis zur Mitte der 2. Halbzeit auf 9:16 auszubauen.

Schön zu sehen war, dass sich keine der Mannschaften aufgab und weiter um jedes Tor gekämpft wurde. Den einzigen Penalty in diesem Spiel dufte Jonas als Torwart ausführen. Er verwandelte ihn sicher zum 12:18. Bis zum Ende des Spiels gelang es uns die Führung zu halten. Wir gewannen dasSpiel mit 14:21 nach Toren, durch die Addition der Torschützen mit 19:27.

Tore: Emil 7, Jason 6, Gabriel 4, Jonas 2, Lennart und Adrian je 1


25 Ansichten

© 2019 Handballabteilung VfL Geesthacht