mJC vs. HSG Kalkberg 06 – Gut gespielt und dennoch ohne Punkte

Nach längerer Spielpause ging es heute nach Bad Segeberg, dem Gegner, mit dem wir uns noch den aktuell Platz 1 der Staffel A teilten. Vorab sei gesagt, dass es ein faires Spiel mit gutem Schiedsrichter war. Ich weiß gar nicht, wo wir das Spiel verloren haben, in den ersten, oder letzten 5 Minuten. Vermutlich in den Ersten, nach wie vor unser Schwachpunkt.

Mit voller Bank wollten wir eigentlich mehr erreichen, aber der Gegner baute seine Führung bis zur 8ten Minute auf ein 5:1, trotz solider Torwartleistung von Rapha aus. Es dauerte bis zur 18ten Minute, um diesen Vorsprung wegzumachen. Aber immerhin haben die Jungs das geschafft, auch wenn sich Kalkberg zur Halbzeit mit zwei weiteren Treffern absetzte. Es war ein Kopf an Kopf Duell. Leider schaffte es Kalkberg den Vorsprung weiter auszubauen. Unsere Jungs waren in der Abwehr zu nachlässig. Doch mit einem riesigen Kampfgeist ging es auch bei uns weiter und wir schafften es in der 45ten Minute den Ausgleich herzustellen. Im Angriff wurde sich mehr zugetraut, die Abwehr arbeitete besser und Rasmus zeigte das ein oder andere Mal, dass dem Gegner hier nichts geschenkt wird. Umso größer war die Enttäuschung, dass die klare Tendenz zum Sieg, wie bei beim Spiel der Deutschen Nationalmannschaft durch kleinere Fehler selbst genommen wurde. Auch bei uns heißt es Krone richten, weitermachen. Zum Glück haben wir die Chance, dieses Ergebnis von 24:21 im Rückspiel gerade zu rücken. Gewinnen wir da halt mit mindestens 4 – und das ist der Plan J

Im Tor: Rapha und Rasmus, Max 8, Tom und Leander je 3, Lukas und Thees je 2, Marco, Mortz Schl. Und Zalan je 1



27 Ansichten

© 2019 Handballabteilung VfL Geesthacht