mJC sichert Punkte gegen den TSV Groß Grönau

Auch an diesem Wochenende stand unseren Jungs ein harter Gegner gegenüber. Im Biberbau begrüßten wir den angereisten Gegner. Selbst mit ungewohnt wenigen Spielern auf der Bank durften wir glücklich sein, dass auch der Gegner nur 8 Spieler im Aufgebot hatten zumal wir uns aktuell den 2ten Tabellenplatz teilten. Wir kannten den Gegner nicht, da er in der Hinrunde in der anderen Staffel spielte, aber wir wussten dass es kein leichtes Spiel werden würde. Und genau so kam es. Dieses Mal alle von Beginn an deutlich wacher lieferten wir uns einen Schlagabtausch. Eine recht ausgeglichene Partie. Mal lagen wir 1 - 2Tore vorne, mal der Gegner, der es dennoch schaffte sich zur Halbzeit mit 3 Treffern abzusetzen.

Aber das ist unsere Halle, also unsere Punkte. Die Halbzeitansprache viel ruhig aus. Wir machten ein gutes Spiel. Der Gegner leider auch. Es gab dem einen oder anderen Tipp, weil wir es bis jetzt nicht geschafft hatten, den großen stämmigen Kreisläufer unter Kontrolle zu bringen. Immer wieder schafften die Groß Grönauer den Kreis anzuspielen, der dann oft leichtes Spiel hatte, da Körperlich überlegen. Die Lösung war es, den Gegner schnell zu doppeln. Das klappte mal gut und mal nicht so gut. Irgendwann kippte das Spiel etwas, es wurde deutlich körperlicher und erinnerte in mancher Situation an Rugby. Das junge Schiri – Gespann verpasste es hier rechtzeitig einzugreifen und öfter mal die 2 Minuten zu geben – auf beiden Seiten. So verbuchten wir immer mehr Verletzte, zumal wir es schafften, das Spiel zu drehen und in der 39ten Minute mit 3 Treffern abzusetzen. Bis zur 43ten bauten wir die Führung auf 5 Treffer aus. Unsere Jungs spielten bedächtig, der Gegner mit der Zeit im Nacken überhasteter. Das birgt die Gefahr Fehler zu machen, die unsere Jungs dann gleich bestraften. Ein komplettes Spiel auf Augenhöhe, das wir Schlussendlich sicher mit einem Spielstand von 39:35 beendeten.

Es spielten Rasmus und Rapha im Tor, Marco und Souffiane je 10, Max und Zalan je 7, Lukas 3, Tom und Thees je 1


39 Ansichten

© 2019 Handballabteilung VfL Geesthacht