mJB2 TuS Aumühle vs. TuS Lübeck

Heute ging es in der OHG gegen die Jungs aus Lübeck.

Unterstützung erhielten wir von Jonas und Justus aus der mb1.


Die Partie startete ausgeglichen. Nach 5 Minuten zeigte die Spieltafel den Punktestand 1:1.

Leider schafften es die Lübecker Jungs sich etwas abzusetzen, zu wenig Bewegung ohne Ball und noch die ein oder andere Unsicherheit in der neuen 3:2:1 Abwehr. Aber wir kämpften uns wieder ran. Zur 15ten Minute lag der Gegner nur noch mit einem Tor vorne.

Dann kam irgendwie ein Bruch. Nichts wollte klappen, jeder machte seine individuellen Fehler.

Wir schafften in den 10 Minuten nur 2 Tore zu erzielen und fingen im Gegenzug 8, mit einem Spielstand von 12:19 gingen wir in die Kabine.

Nun stellte Gunnar auf eine nie geübte 6:0 Abwehr um. So leicht wollten wir uns nicht geschlagen geben. Und es klappte überraschend gut mit dieser Abwehrformation. Es gelang dem Gegner so durch technische Fehler den ein oder anderen Ball abzukaufen und wir konnten auf 4 Tore Rückstand verkürzen.

Angefeuert von einem großartigem Publikum, auch gefüllt mit einigen Jungs der mb1, versuchten wir den Lübeckern weitere Bälle abzunehmen.

Aber das sollte nicht gelingen. Im Tor wurden die leichtesten Bälle nicht gehalten. Dazu den ein oder anderen technischen Fehler und schon war der Rückstand wieder uneinholbar.

Wir verlieren das Spiel mit 25:33. Glückwunsch nach Lübeck.

Aber ganz so schlimm ist es tatsächlich nicht. Wir haben auch gute Aktionen gehabt. Die Mannschaft ist auf gutem Weg sich zu finden und ist spielerisch schon gut gewachsen. Es war allen klar, dass es in der SH-Liga nicht einfach werden würde…..



16 Ansichten