Licht


12.01.2020 VfL – ATSV Stockelsdorf 2

Licht

In unserem Auftaktspiel des neuen Jahres empfingen wir den (zu diesem Zeitpunkt) zweitplatzierten ATSV StoDo. Die Gäste hatten zuvor lediglich am ersten Spieltag eine Niederlage kassiert und nahmen entsprechend die Favoritenrolle ein.

Von Beginn an hielt uns eine stabile Abwehrleistung im Spiel, sodass sich die Gäste sich nie deutlich absetzen konnten (4:7, 17. Minute). Stattdessen konnten wir uns durch einige Torwartparaden wieder herankämpfen und in der 24ten Minute erstmals in Führung gehen. Ein verworfener Siebenmeter nach dem Halbzeitpfiff verhinderte, dass wir die Führung mit in die Kabine nehmen konnten (Halbzeitstand 10:10).

Nach einer bislang durchwachsenen Saison waren wir durchaus ein bisschen von uns selbst überrascht und fest entschlossen, die zwei Punkte in Geesthacht zu behalten. Scheinbar hatte Stodo hier allerdings etwas einzuwenden. Nachdem Flex sich eine Viertelstunde vor Ende eine direkte Rote abholte, wuchs der Rückstand erstmal wieder auf zwei Tore an (12:14, 46. Minute).

Ob es der stärkere Willen oder ein glücklicheres Händchen war, kann nicht abschließend geklärt werden, jedenfalls holten wir Tor um Tor auf (16:16, 54. Minute), gingen schlussendlich in Führung und konnten die Partie mit 20:17 für uns entscheiden.

Ein großer Dank geht an die Fans die uns lautstark unterstützt haben und an die Gäste, für eine ansehnliche Partie, die durchaus auch mit einer Punkteteilung hätte enden können.

Torschützen

Tim 3, Tom 1, Flex 1, Jan 1, Niklas 1, Conny 8, Jannis1, Simon 1, Billie 3


13 Ansichten

© 2019 Handballabteilung VfL Geesthacht