Handballschule Elbe-Bille – Das Camp 2020

Wir waren bereit, bereit das Jahr 2020 auch handballerisch einzuläuten. Nachdem wir uns vor Anmeldungen kaum retten konnten, standen 10 Trainer und weitere Helfer für die Mädchen und Jungen der Spielkassen E-B-Jugend bereit, um den Kindern ehrenamtlich zwei sportliche Tage in der Spielpause zu bereiten. Knapp 80 Kinder trafen sich abwechselnd in der Berliner Sporthalle in Geesthacht und im Durchdeich in Fünfhausen, um Ihre Fähigkeiten und Fertigkeiten zu erweitern.

Headcoach Gunnar Weber hat dazu etliche Übungen für die Trainingspläne der jeweiligen Jahrgänge ausgearbeitet. Nachdem in den Hallen die Campregeln – ja, ohne Regeln geht es natürlich nicht – besprochen wurden, starteten wir schnell mit einem gemeinsamen Aufwärmtraining und teilten dann, wo nötig, altersgerechte Gruppen ein. Bei der E-Jugend war das nicht erforderlich, da die Kids dort schon eine ganze Halle füllten.

Und dann sollte es richtig losgehen. Die Einheiten der einzelnen Altersklassen hatten zwar einen relativ gleichen Aufbau, unterschieden sich aber dennoch inhaltlich deutlich. Während die E-Jugend Ihre Technik im Prellen verbesserte und ihr Spielfähigkeit in kleinen Spielen verbesserte, ging es über Passen und Fangen in der D-Jugend bis zur Ballannahme in der Bewegung und spezifischem Positionstraining im Bereich der C/B-Jugend. Die notwendigen Pausen wurden aktiv gestaltet, sodass sich die Spielerinnen und Spieler untereinander besser kennenlernten. In der längeren Mittagspause wurden wir köstlich vom Caterer BerGourmet.de bewirtet, sodass alle gestärkt die nächsten Trainingseinheiten und die am Schluss stattfindende Spielzeit genießen konnten.

Schließlich sollte man das Erlernte ja auch anwenden.

Mit viel Spaß an der Veranstaltung, scheuten die Spielerinnen und Spieler nicht, auch am 2ten Tag noch einmal das gleiche Pensum zu absolvieren. Sicherlich war es neben dem Handball auch ein tolles Erlebnis, die Trikots im Eigendesign von Tengo-Handball.de zu bekommen und diese natürlich auch gleich einzuweihen.

Rundum war es eine sehr gelungene Veranstaltung, die den Kindern und Trainern gleichermaßen gut gefallen hat.

Nach dem Camp ist vor dem Camp. Gerne reagieren wir bereits jetzt auf das tolle Feedback und haben mit den Planungen für das kommende Camp bereits begonnen, um den guten Flow gleich mitzunehmen und die ein oder andere Kleinigkeit zu optimieren. Schlussendlich wollen wir das Camp als festen Bestandteil unserer Jugend- und Kooperationsarbeit implementieren.



95 Ansichten

© 2019 Handballabteilung VfL Geesthacht