Chancen für 2 Spiele!

HSG Wagrien – VFL Geesthacht 23:20


Leider setzen wir den Negativtrend aus den letzten zwei Spielen fort. Gegen die Gastgeber der HSG Wagrien verlieren wir völlig verdient mit 20:23. 

Schwierigkeiten bereite uns schon der Start; nach nur wenigen Minuten liefen wir durch Ballverluste einem 6:1 Rückstand hinterher. Erst nach zehn Minuten fanden wir ins Spiel. Die solide Führung der Gastgeber (Halbzeitstand 7:12) konnten wir auch in der zweiten Hälfte nicht aufholen, auch wenn wir zwischenzeitlich auf zwei Tore herankamen.

Chancen kreierten wir in der Summe wahrscheinlich für zwei Spiele, ließen uns aber von der starken Leistung der Gegner auf der Torhüterposition derart beeindrucken, dass wir unzählige klare Möglichkeiten frei von sechs Metern vergaben. Vielleicht ist es letztlich nur eine Kopfsache, denn spielerisch funktioniert es eigentlich bei uns. Neben Tom, der mit neun Treffern bester Schütze der Begegnung war, erzielte aber keiner von uns mehr als zwei Tore - bei insgesamt 29 Fehlwürfen auf unserer Seite. Die Chancenverwertung wird mittlerweile zu einem Dauerproblem, das sich durch die gesamte Saison zieht und wir deshalb unbedingt angehen müssen. Die nächste Gelegenheit dazu haben wir kommenden Sonntag gegen den SC Nahe zuhause im Biberbau.


Unsere Torschützen:

Tom (9), Benny, Torben, Jan, Simon (je 2), Conny, Jannis, Billie (je 1).


Bis dahin, Eure 1. Herren




26 Ansichten

© 2019 Handballabteilung VfL Geesthacht