Mentalitätssieg im ersten Heimspiel

Am vergangenen Sonntag war es endlich soweit - nach über 18 Monaten ohne Pflichtspiel vor heimischer Kulisse empfingen wir den SV Wahlstedt im Biberbau.


Nachdem wir aus unserem Auftaktspiel in Bargteheide nur einen Punkt mitnehmen konnten (25 : 25), wollten wir unser erstes Heimspiel auch mit dem ersten Saisonsieg krönen.


Die Anfangsphase zeigte uns sofort auf, dass es kein leichtes Spiel werden würde. In den ersten 20 Minuten konnten sich weder die Gäste noch wir uns einen deutlichen Vorsprung erspielen. Zwischenzeitlich setzten sich die Wahlstedter dann nach einigen Unsicherheiten in der Abwehr unsererseits mit vier Toren ab.

Kurz vor der Halbzeit konnten wir immerhin auf einen zwei- Tore- Abstand verkürzen. Mit einem Spielstand von 11: 13 ging es für uns in die Kabine.


Zu Recht mussten wir uns in der Halbzeitansprache die fehlende "Stimmung" vorwerfen lassen.

Entsprechend motiviert, es besser zu machen, begannen wir die zweite Spielhälfte.

Mithilfe unserer Spielzüge erarbeiteten wir uns ansehnliche Torchancen, die wir nun größtenteils zu verwerten wussten.

In der 47. Minute gelang uns der verdiente Ausgleich, ehe wir fünf Minuten vor Schluss mit zwei Toren in Führung gingen. Diese ließen wir uns dank einer überzeugenden Abwehrleistung auch nicht mehr nehmen. Letztlich bezwangen wir Wahlstedt mit 25:24.


Rückblickend haben wir uns spielerisch sicherlich nicht von unserer besten Seite gezeigt, gleichwohl haben wir eine gute Mentalität bewiesen.

Das sollte uns Zuversicht für die kommenden Spiele geben.


Eure 1. Herren


Torschützen: Flex, Torben, Jan (je 4), Tom (3), Tim, Tammo, Conny, Billie (je 2), Julian, Niklas (je 1)




46 Ansichten