2. Frauen vs. HSG Büchen/Siebeneichen

Letzte Woche war schlechter…

Nachdem wir über das Spiel gegen USC Oldesloe vom letzten Wochenende lieber den Mantel des Schweigens hüllen, gibt es zum heutigen Spiel zumindest einige positive Dinge zu berichten. Leider fielen unsere beiden Torfrauen verletzungsbedingt aus und Sonja musste sich „opfern“ und den Posten zwischen den Pfosten übernehmen. Die Gegnerinnen begannen, wie befürchtet, schnell und dynamisch und konnten direkt beim ersten Angriff einen Treffer landen. Auch in der Abwehr zeigten sie sich stabil, so dass wir von Beginn an in den Rückstand gerieten. Wir erspielten uns durchaus Torchancen, konnten diese aber nicht immer nutzen. Nach der ersten Viertelstunde hatten wir uns auf einen 3 Tore Abstand herangekämpft und standen auch in der Abwehr sicherer, das war auch erforderlich, um Sonja nach Jahren der Torabstinenz nicht allein zu lassen. Leider hielt die Aufholphase nicht bis zum Ende der ersten Halbzeit, die wir mit 8:14 beendeten. Die zweite Halbzeit verlief ähnlich wie die erste, wieder kamen wir bis auf 3 Tore heran. Die Abwehr arbeitete gut und Sonja hatte sich inzwischen dermaßen ins Spiel gebissen, dass sie einige Glanzparaden zeigte, Hut ab! Wir lieferten insgesamt kein schlechtes Spiel ab, wenn auch mit Fehlern und Luft nach oben. Das Endergebnis von 16: 23 ist ein bisschen zu deutlich, aber Büchen hat zu Recht gewonnen.

Torschützen: Viki 4x, Lisa 3x, Lena, Croli und Julia S. 2x, Julia J.,Larissa und JuleM. 1x

Weiterhin dabei: Vucky, Jule und Kristiane Im Tor: Sonja Trainer: Chrischi auf der Bank: Sari und Rabea



45 Ansichten

© 2019 Handballabteilung VfL Geesthacht