2. Frauen - Verloren aber gut gespielt

Spielbericht DHG Sandesneben vs VfL Geesthacht 2 am 11.01.2020

Im ersten Spiel nach der Weihnachtspause ging es nach Sandesneben zum Tabellenführer. Wir hatten 1x nach 3 Wochen trainiert, waren zu Neunt, die Gegnerinnen 14 und jung dynamisch. Also ideale Voraussetzungen…

Aber wir wollten diese junge Truppe ärgern und zeigen, dass auch wir uns weiterentwickelt haben, das taten wir, und wie! Es ging unfassbar schnell hin und her, jeder Angriff ergab ein Tor und es stand nach nicht einmal 3 Minuten bereits 4:4, dafür brauchen wir gegen Boizenburg gern mal eine komplette Halbzeit. Die Gegnerinnen verteidigten sehr offen und es gelang uns immer wieder, die Lücken zu nutzen. In die Gegenrichtung ging es aber auch sehr schnell und wir standen oft nicht rechtzeitig in der Abwehr und ermöglichten einfache Gegentore. Dem hohen Tempo zollten wir bald Tribut und gerieten in Rückstand, zur Halbzeit lagen wir mit 13:17 zurück. Auch nach der Pause blieben wir zunächst dran, aber in den letzten 8 Minuten reichten unsere Kräfte nicht mehr. Vorne gelang nicht mehr viel, die Bewegungsabläufe waren verlangsamt, im Gegensatz zu den Gegnerinnen, die noch Kraft und Ersatz von der Bank hatten. Somit zeigt das Endergebnis von 32:24 nicht ganz, dass wir über weite Strecken ein tolles Spiel gezeigt haben.


Torschützen: Julia J. 6x,Julia S und Lisa 5x, Lena 3x, Croli und Kristiane 2x, Viki 1x

Weiterhin dabei: Kathi

Im Tor: Rabea

Trainer: Chrischi

auf der Bank: Sari


Eure 2. Frauen


54 Ansichten

© 2019 Handballabteilung VfL Geesthacht