1.Herren verliert Spitzenspiel in Aumühle!

TuS Aumühle-Wohltorf 2 – VFL Geesthacht 30:29


Nach dem Spitzenspiel gegen Ellerau in der vergangenen Woche müssen wir gegen Aumühle Wohltorf 2 schon die zweite Niederlage hinnehmen. Dabei sah in der ersten Halbzeit alles nach einem ungefährdeten Sieg aus: wir spielten so dynamisch wie noch nie in der bisherigen Saison und erspielten uns bis zur 19. Minute eine komfortable 7-Tore-Führung. Zu schnellen Toren kamen wir durch eine gut funktionierende zweite Welle, starke Anspiele an den Kreis und insgesamt nur wenig Fehlwürfen. Von dem selbstsicheren Auftreten im ersten Durchgang war nach der Kabinenbesprechung jedoch kaum etwas übrig. Schwachstellen lassen sich im Nachhinein viele ausmachen, der verworfene 7m in den letzten Sekunden ist natürlich bitter. Mit der Niederlage hat er  allerdings nichts zu tun. Dafür verwandelte Felix alle vorigen zu stark und war auch abseits des 7m-Punktes mit fünf weiteren Toren bester Schütze der Begegnung.

Ein Blick auf die Statistik kann die unglückliche Niederlage schon eher erklären. In der ersten Halbzeit achtzehn Tore geworfen, in der zweiten Hälfte nur noch elf. In der ersten Hälfte zwölf Tore zugelassen, in der zweiten achtzehn. Normalerweise sollten 29 Tore schon so ausreichen, um die Begegnung für uns zu entscheiden. Auch in der Abwehr standen wir noch in der zweiten Hälfte relativ solide, hatten die gegnerischen Einläufer im Griff und verschoben kompakt. Vorne schlossen wir aber zu überhastet ab oder spielten die Spielzüge nicht konsequent zu Ende und spielten kaum noch unsere Stärken über die erste oder zweite Welle aus. Selbst Überzahlsituationen, bedingt durch Zwei-Minuten-Zeitstrafen gegen Aumühle, nutzten wir nicht aus.

Gerade nach den ersten drei Begegnungen hatten wir uns vorgenommen, auch schon die erste Halbzeit spielbestimmend zu gestalten. Das ist uns zum ersten Mal in der Saison gelungen - umso ärgerlicher, dass wir im zweiten Durchgang so abrupt eingebrochen sind. Vielleicht schaffen wir es ja nach der etwas längeren Spielpause die gezeigte Leistung aus der ersten Hälfte über60 Minuten zu bringen. Dann werden wir mit Sicherheit auch an die Ergebnisse aus den ersten beiden Partien anknüpfen können.

Torschützen:

Felix (9), Flex (5), Billie, Tim (4), Jannis (3), Jan (2), Tom, Niklas (1)

Eure 1. Herren

41 Ansichten

© 2019 Handballabteilung VfL Geesthacht