1.Heimspiel für die wJE

Wieder ging es gegen eine Mannschaft, auf die man schon im Fielmann Cup getroffen war (1:15). Aufgrund dieses Ergebnisses ging man auch entsprechend voreingenommen an die Partie heran. Es ging weniger um das Ergebnis, als vielmehr darum das umzusetzen, was man im Training gelernt hatte.

Mit diesen Gedanken starteten wir also in unser erstes Heimspiel gegen Mölln und diese demonstrierten auch gleich ihre Stärke und setzten sich von Anfang an ab. Jedoch hielten unsere Mädels gut dagegen und hatten einige starke Aktionen. Das Passspiel und die Laufbereitschaft haben sich im Gegensatz zu letztem Spiel verbessert und man konnte mit der eigenen Leistung durchaus zufrieden sein. Wir kamen sogar zu mehreren guten Torchancen und können wir unseren 6 Toren mehr als zufrieden sein. Es gab jedoch 2 kleine Schockmomente, als in einer Szene eine Geestachter Spielerin und in einer anderen Szene eine Möllner Spielerin eine 2 Minuten Strafe bekam. Vielleicht eine etwas harte Entscheidung für ein E-Jugend Spiel, aber andererseits lernen die Kinder so auch schon früh, das die Gesundheit aller vorgeht. Nachdem aber der Schock und die 2 Minuten auf der Bank abgesessen waren, ging es aber für beide Spielerinnen zurück auf die Platte.

Am Ende blieb nur noch sich von dem überlegenen Gegner zu verabschieden und jetzt bereiten wir uns auf das nächste Auswärtsspiel am 15.09.2019 gegen SG Glinde / Reinbek vor.

Unsere Torschützen:

Greta, Hedwig (je 2), Luna P., Sümeyra (je 1)

5 Ansichten

© 2019 Handballabteilung VfL Geesthacht